ISAS 2009 – Weltklasseleistungen

Luftgewehr Damen – Sonja Pfeilschifter Sonja Pfeilschifter Mit einer Weltklasse Leistung von 399 Ringen im Vorkampf und  —106,1 Ringen-im Finale in Worten einhundertundsechskommaeins- (Gesamt 505,1Ringe)—, hat Sonja Pfeilschifter die diesjährige ISAS vor ihrer Nationalkaderkollegin Beate Gauß und Marina Bobkova (RUS) gewonnen. Alle drei Damen hatten 399 Ringe im Vorkampf!. Sonja hat damit, zumindest inoffiziell, ihren … weiterlesenISAS 2009 – Weltklasseleistungen

Olympia 2008 Luftgewehr – Gold für Katerina Emmons

Katerina Emmons – SG Coburg Foto: Hermi – www.shootingfan.com LG-Damen Goldmedaille für Katerina Emmons Mit der Egalisierung des Weltrekords im Vorkampf und einem Finale von 103,50Ringen holt sich Katerina Emmons (Tschechische Republik) die olympische Goldmedaille im Luftgewehrschiessen der Damen. Ljubow Galkina (Russland) und Snjezana Pejcic (Kroatien) schnappten sich ebenfalls mit Top-Ergebnissen Edelmetall.   Olympiamedaillen Luftgewehr … weiterlesenOlympia 2008 Luftgewehr – Gold für Katerina Emmons

Olympia 2008 – Luftgewehr Herren Abhinav Bindra (IND) holt die Goldmedaille

Mit einem unwiderstehlichem Finale (104,5) sicherte sich der in der Bundesliga für den SSV Elsen gemeldete Abhinav Bindra (Indien) die Goldmedaille im Olympischen Luftgewehrwettkampf der Herren vor dem Lokalmatador und auch als Mitfavoriten gehandelten Qinan SHU (China) und Henri Hakinnen (Finnland). Goldmedaille Luftgewehr für Abhinav BindraMit eine 1 BINDRA Abhinav India 10,7 10,3 10,4 10,5 … weiterlesenOlympia 2008 – Luftgewehr Herren Abhinav Bindra (IND) holt die Goldmedaille

Olympia 2008 Sportgewehr Sieg für Li Du (China)

Die Nachtschicht für die Disziplin Sportgewehr der Damen hat echt Nerven gekostet. Sonja Pfeilschifter fand nie in ihren Wettkampf hinein  und Barbara Lechner machte es auch ziemlich spannend. Nach 195 Ringen im Liegen und 192 im Stehen kam bei Barbara eine kleinere Pause. Der Nullpunkt im Knieendanschlag muß perfekt gewesen sein. Nach dem dem ersten Schuß, der eine … weiterlesenOlympia 2008 Sportgewehr Sieg für Li Du (China)

Olympia 2008 60 Schuss Liegend der ganz (un)normale Wahnsinn

Der Vorkampf

Als für Segej Martinow nach 10 Schuss die ersten 100 Ringe angezeigt wurden, hatten überhaupt erst 27 der 56 Sportler einen Schuss abgegeben. Auch so kann sich Druck aufbauen .
Maik Eckhardt gab seinen ersten Schuss ab als für Warren Potent (Australien) schon 15 Mal seinen Finger krümmte und 149 Ringe notiert wurden. Dafür war Maik´s erster Schuss eine Zehn. Nach seinem 19. Schuss (189 Ringe) wurde Maik erstmals auf einen Finalplatz hochgerechnet. Artur AYVAZIAN (Ukraine) hatte da schon 31 Schuss und 31 Zehner in die Elektronik „gestanzt“.
Artem Karthikow (Russland) gab seinen ERSTEN Schuß ab, als der führende Ukrainer Ayvazian nach 36 Schuss schon 360 Ringe auf seinem Konto hatte und Mario Knögler nach seinem 58 Schuss schon über die Rückfahrt zum olympischen Dorf nachdachte.
Mit dem 51 Schuss stand beim bis dahin führenden Artur Avyzan die erste 9 auf dem Display und nach ziemlich genau 60 Minuten Wettkampfzeit beendete er den Vorkampf mit 599 Ringen. Zu diesem Zeitpunkt lag Maik Eckhard mit 42 Schuß (418 Ringe) auf dem hochgerechneten 3. Platz.
Doch dann zeichnete sich ein Drama ab.
Mit drei Neunern in Folge vom 48 – 50. Schuss katapultierte sich Maik Eckhardt nahezu aus dem Finale. Er durfte sich keinen einzige Neun mehr erlauben, da seine Gegner mit 595 Ringen schon alle fertig waren. Der 54 Schuss machte der Hoffnung dann leider ein Ende. Mit einer weiteren 97er Serie und gesamt 592 Ringen beendete Maik Eckhardt seinen Wettkampf. Michael Winter erreichte zuvor 590 Ringe. Beide sind mit ihrem Wettkampfverlauf sicherlich nicht zufrieden.
Matthew Emmons kämpfte sich mit ausgeschossenen 300 Ringen und gesamt 597 auf Platz zwei ins Finale vor und wollte die Familientradition von Podestplätzen fortführen (seine Frau Katerina Emmons hat sich bereichs zwei Medaillen gesichert Gold im Luftgewehr und Silber im Sportgewehr).
Der Norweger Vebjoern BERG verbuchte für sich mit 596 Ringen auf Rang 3 den Einzug ins Finale.

Die Entscheidung

Das Finale zeigte nochmal das hohe Niveau der Schützen.

weiterlesenOlympia 2008 60 Schuss Liegend der ganz (un)normale Wahnsinn