Norbert Ettner (Bund München) zieht sich aus der Bundesliga Luftgewehr zurück

ETTNER Norbert 2014 Bund München 120-160 DSCF3610_ji
Norbert Ettner

Das Bundesligafinale in Rotenburg/Fulda war der letzte Auftritt  von

Norbert Ettner (Bund München) als aktiver Schütze in der Bundesliga Luftgewehr.

Von Beginn an dabei, alle Höhen Tiefen mitgemacht. mehrfach Meister geworden, aber irgendwann ist Schluss.


Norbert:
Jetzt hat die Familie Vorrang, jetzt sind erstmal …. die Anderen dran
(Anmerkung Shootingfan:   Norbert ist in 2013 mit einem Schlag Doppelpapa geworden) .Mit Sabrina Bär haben wir eine tolle Sportlerin gewinnen können, die hervorragend in die Mannschaft passt. Unser „Mädels“ kennne sich schon lang und „können Gut“ miteinander.

Shootingfan: Ich habe gehört, das du nicht ganz aufhörst, sondern als Trainer zur Verfügung stehen wirst. Wird dies gemeinsam mit Johann Riederer erfolgen. mit dir als Co-Trainer?

Norbert:  Das weiß ich noch nicht, kommt drauf an. Ich habe schon eine kleine Leistungsgruppe um die ich mich intensiv kümmere und die besteht aus 70% Bundesligaschützen. Die Betreuung durch mich findest schon lange statt, ich bin ja schon seit fast 20 Jahren als Trainer tätig.

Shootingfan: Du wirst aber sicherlich noch weiter bei den Meisterschaften und vor allem beim DSB Pokal für den Bund München antreten – oder?

Norbert: Schön langsam werde ich mich auch hier zurückziehen und mich mehr aufs Trainer Dasein konzentrieren. Die Jungen sollen auch mal Verantwortung übernehmen. Aber DSB Pokal werde ich schon noch das ein oder andere mal schießen.
Das sind doch die schönsten Partys. Stimmts Hermi 🙂    (So ist es –  Anmerkung Shootingfan)

 Persönliches Statement von Norbert Ettner:
Dieser Sport hat mir sehr viel gegeben. Viele Freude, Anerkennung und Selbstvertrauen.
Jeden der sich entscheidet diesen Sport zu betreiben kann ich nur den Rat geben,
häng dich rein es lohnt sich, solche Leute lernst du nirgends kennen. Eine große Familie eben und sehr viel Spaß.
Norbert Ettner 2012 Finale Bund München DSCF3581_ji

Shootingfans Erinnerungen
Ein besonderes Highlight war für mich der Finalkampf 2011 in Coburg.
Dabei kam es zum „Altherrenstammtisch“ zwischen Norbert Ettner (Bund München) und Jürgen Wallowsky (SG Coburg). Bei diesem  spannenden Match kam das Markenzeichen von Norbert zum tragen, er  zündete mal wieder den Turbo und setzte damit Jürgen mächtig unter Druck. Damit war Norbert Ettner entscheidend am 3:2 Sieg gegen Coburg und den daraus resultierenden Meistertitel für den Bund München beteiligt.
Ich würde mich wirklich sehr freuen  wenn Norbert, in welcher Funktion auch immer, der Liga und dem Sport erhalten bleibst.
Erstens, weil er ein guter Typ ist und zweitens weil man mit ihm auch gut feiern kann.

Alles Gute
Hermi der Shootingfan
Norbert Ettner - Nils Schumacher - Hermann Lücking-Shootingfan 2011 IMG-20140209-WA0007
Foto DSB Pokal (von rechts nach links) (Nils : Norbert  : Hermi-Shootingfan)

4 Gedanken zu “Norbert Ettner (Bund München) zieht sich aus der Bundesliga Luftgewehr zurück”

  1. Servus Hermi, servus Norbert!

    Ein sehr passender Bericht zum Ausklang einer großen Sportler- bzw. Schützenkarriere von Norbert.
    Aber er bleibt ja der Schützenwelt weiter erhalten. Freue mich auch mal wieder auf ein Bierchen mit Euch beiden (spätestens beim nächsten DSB-Pokal-Finale – siehe Foto oben aus Haibach). Dann habe ich endlich auch mal Zeit, einen mit Euch zu trinken…

  2. Mit Norbert geht einer der ganz Großen! Ein Stück Bundesligageschichte! Gottseidank bleibt er uns trotzdem erhalten

  3. Herbert Wolf (SB Freiheit)

    Ich finde das vom Norbert voll OK, dass er jetzt aufhört mit der Bundesliga und ich finde er hat alles was man
    als Schütze macht erreicht.
    Er ist einer der Besten in diesen Sport.

Schreibe einen Kommentar