Kontakt per E-Mail zu Shootingfan.com
NEWSLETTER ... her damit

2. Halbfinale SV Petersaurach – SSG Kevelaer Bundesliga Luftgewehr 2014

SV Petersaurach 2  : 3  SSG Kevelaer
Diese Begegnung hatte ihre besondere Brisanz. Es handelte sich um die Wiederauflage des Viertelfinals von 2013, die Kevelaer im letzten Jahr  für sich entscheiden konnte. Petersaurach brannte auf Revanche.  Die Dramatik gipfelte im Shootoff um den Sieg.
Obermoser, Stephanie Richter, Sergy
 OBERMOSER Stephanie 2014 Petersaurach 120-160 DSCF4216_ji 0 1  Rikhter Sergy 2013 120-160 398 kein  Punkt  DSCF1808_ji
  98  99  99  97 393 399  100 100 100  99
Diese beiden Sportler haben seit dem letzten Jahr noch ein Offene Rechnung.  …  Sergy Richter (Kevelaer) machte da weiter, wo er nachmittags aufgehört hatte => mit erstklassigem Schießen. 100 Ringe zu Beginn. Stephanie Obermoser (Petersaurach) legte 98 nach. Ob dies bei dem aktuellen Leistungslevel Sergys aufholbar war ? …Fortsetzung … zweite Serie 100 bei Sergy. Stephanie 99.  … sehen wir die 400?  Der 36. Schuss machte diesen Traum zunichte, aber nicht die Wahrscheinlichkeit des Einzelpunktes für Kevelaer.
Schallenberger, Nicolas Seipel, Patricia
 SCHALLENBERGER Nicolas 2014 Petersaurach 120-160 DSCF4137_ji 1 0  SEIPEL Patricia 120-160 2013 Kevelaer DSCF1880_ji
  99  98  99 100 396 394   99  99  99  97
Hochklassig absolvierten Patricia Seipel (Kevelaer) und Nicolas Schallenberger (Petersaurach) ihr Duell.  Schalli legte in der letzten Serie vor, was sicherlich ein psychologischer Vorteil war. Diese Paarung und an Position fünf sollte über die Glückseligmachung entscheiden. 396:394 für Schallenberger und Petersaurach.
Markart, Miriam Kösters, Katharina
 MARKART Miriam 2014 Petersaurach 120-160 DSCF4107_ji 0 1  Kösters Katharina 2014 Kevelaer 120-160 DSCF4816_ji
  99  98  98  98 393 394   99  98  99  98
Miriam Markart musste mit ansehen, wie Katharina Kösters (Kevelaer) im relativen  Eilzugtempo  394 ablieferte. 9 Schuss blieben Miri –  ALLE mussten ins Zentrum! Ein Ring fehlte und die Entscheidung um den Finaleinzug nahm immer spannendere Formen an.
Grünwedel, Tina Thomas, Alexander
 GRÜNWEDEL Tina 2014 Petersaurach 120-160 DSCF4299_ji 1 0  THOMAS Alexander KEvelaer 2013 120-160 DSCF5659 _ji
  97 100 100  99 396 394  100  98  97  99
Was Alexander Thomas (Kevelaer) kann, kann Tina Grünwedel (Petersaurach) auch. Alex in der ersten Serie 100, Tina in der Zweiten. Tina, das Kind des Frankenlandes zog das Tempo an, um bei hohem Niveau eine weitere 100 digital zu Lochen.  Mit 396 und schon dem Einzelpunkt in der Tasche beendete Tina Grünwedel den Wettkampf. Alexander Thomas konnte Tinas schnellen Leistung nur Respekt zollen und lieferte selbst gute 394 ab.
Bauer, Matthias Erstfeld, Jana
 BAUER Matthias 2014 Petersaurach 120-160  DSCF4254_ji 0 1  ERSTFELD Jana SSG Kevelaer 2013 120-160 DSCF9588_ji
  97  97  98  95 387 (9) 387  (10)   96  96  97  98
Matthias Bauer (Petersaurach) begann  mit 97. Jana Erstfeld (Kevelaer)   folgte deutlich langsamer und .. insgesamt lag der Nullpunkt bei Matthias besser. Jana Erstfeld musste dem Ergebnis von Matthias hinterlaufen. Sie behielt die Nerven, machte bei den regulären 40 Wettkampfschüssen den letzten in die Zehn und das Shootoff war da. Im Hintergrund: Spiel mir das Lied vom Sieg. Jana nahm es sich  zu Herzen und verschaffte ihrem Team mit einer 10 den Freudentaumel und den Finaleinzug.
 Ein spannender Wettkampf mit zwischenzeitlichen Führungswechseln. die Petersauracher wollten die Scharte des Vorjahres auswetzen, aber das Schicksal hat sich im Stechschuss für Kevelaer entschieden.

hier gehts zum FREI ZUGÄNGLICHEN Fotoalbum
hier gehts zum FACEBOOK Fotoalbum

Schreibe einen Kommentar